Dienstag, Oktober 13, 2009

Gottes Schönheit


Als Gott die Welt schuf, da hatte Er eine Absicht..
Er hatte ein tiefes Bedürfnis etwas aus Seiner Fülle und von Seinem Überfluss von Schönheit, Liebe, Gewalt, Kraft, Weisheit, Güte, Humor, Einzigartigkeit, Glanz, Demut, Kreativität, Treue, ...
weiter zu geben.

Wenn es möglich wäre, dann wäre Er sonst geplatzt.
Er ruht in Sich und doch brauchte Er einen Ausdruck - und Er musste einfach geben!
Er suchte ein Ziel, in welches Er Sich hinein investieren konnte.
Ein Gegenüber, welches Er mit Seiner Liebe und Fülle einfach nur erfreuen und beschenken kann.
Er fing an und sprach das Nichtseiende ins Dasein.


Himmel und Erde waren entstanden..

Flüsse und Krebse, Wölfe, Schnecken, Katzen, Kaninchen, Ameisen, Palmen, Urwälder, Ozeane, Inseln, Berge, Sterne, Schwerkraft...
Eine unendliche Vielzahl an Schönheit. Ausgeklügelt in genialster Genialität.
Nichts kam zufällig. Alles geschah gewollt und ist präzise choreographiert.
Ein wunderschönes Ineinanderwirken von Spielen von Licht und Kräften.




Herr, wie sind deine Werke so viele!
Du hast sie alle in Weisheit gemacht, und die Erde ist erfüllt von deinem Besitz.
-Psalm 104, 24-

































Nachdem die Welt erschaffen war - nachdem Er Sich einen Ausdruck gegeben hatte, nachdem Gott Sich ausgetobt hatte,
und Sich Seiner Fülle ein wenig entladen hatte... hielt Er inne..
Er wusste, was Er vorhatte.. Und der Himmel wurde still. Die Engel blickten erwartungsvoll auf Ihn, was Er wohl nun aussprechen würde als Nächstes, und wie dieses Gegenüber wohl sein würde...
Stille..
Doch Gott sprach diesmal nicht..
Denn
dieses Mal legte Er Hand an.. und machte Sich Sein Gegenüber mit Seinen eigenen Händen.
Er formte Sich den Menschen.
Ein Raunen ging durch die Engelsreihen.. "hoooaaahh, schaut, schaut, was Er tut!
Wundervoll! Schaut nur!" Und "Heilig, Heilig, Heilig ist der HERR!"

Er hatte dich geschaffen und nun empfand Er tiefe Zufriedenheit, aber auch großes Glück!


Kommentare:

Rumpelwald hat gesagt…

Das ist so schön geschrieben. Eine Meditation für die Seele. Eine Umarmung an SEINE Liebe und SEINE Wunder.
Wirklich... wunderschön.

(Danke für dein Willkommen!) ;)
Liebe Grüße
der Rumpel

Talitakum hat gesagt…

Danke..

Ich wurde gestern dazu leise angerumpelt... :-)

Donralfo hat gesagt…

Ich finds auch sehr schön!
Gruß
Der Ralle

Bento hat gesagt…

Hi Stella,
ja, das ist wirklich ein wunderschöner und kraftvoller Post!
Danke.
LG + Segen