Donnerstag, Juli 31, 2008

Blogstöckchen - Gottes Liebe empfangen


1.Wie hast Du Gottes Liebe erfahren und empfangen?
~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~

Die vielen unterschiedlichsten Momente sind für mich unzählbar wie die Sterne am Himmel.

Gerade z.B. bin ich überwältigt von Seiner Liebe, die durch DonRalfo zu mir kommt.
Der Herr war lange geduldig, aber nun sagt Er mir, dass Er kleinere und größere Schätze in mich gelegt hat, und dass ich sie gefälligst nicht mehr zurück halten soll.
Es gehe nicht um mich, sagt Er, es gehe um IHN. Er ermutigt mich und weiß, dass ich Dinge schaffen kann, an die ich höchstens mal träumend denken würde.
Dann wäre noch das, mit meiner Vergesslichkeit. Vier Mal ist in den letzten Jahren mein Portemonaie abhanden gekommen. Und Abba hat es mir jedesmal hinterher getragen, wie eine Mutter, die dem Kind den Turnbeutel in die Schule nachträgt.
Das Portemonaie ist immer wieder zurück gekommen!
Einmal hatte ich es mitten in der Innenstadt verloren. Und in dem Moment wo ich zuhause ankomme, klingelte schon das Telefon - der Finder war dran.
Seine Liebe habe ich durch massivste Bewahrung durch mein ganzes Leben erfahren.
Ohne Ihn wäre ich wahrscheinlich nicht mehr.
Er war in zig Momenten sichtbar gegenwärtig; von den spürbaren Momenten "ganz zu schweigen..."
Er überflutet mich mit Seiner Liebe, ohne mein Zutun. Einfach so, weil es IHM so gefällt.
Wenn Er redet, wie Er redet, wie Er führt, wie Er trägt, wie Er mich durch Menschen berührt ....
Es wäre noch reichhaltig zu ergänzen, wie ich Gottes Liebe erfahren habe.
Aber das sprengt einfach den Rahmen... zähle die Sterne!

Wie ich Sie empfangen habe, da gibt es wohl zwei Zeitpunkte:

1. Im Alter von 17 Jahren, als ich hörte und glaubte, dass Er der Christus ist.
Eigentlich war ich der melancholische Typ, den so fröhliche, unbeschwerte Bands wie 'The Cure' in Hochstimmung versetzen konnten. Aber dann kam Seine Liebe in mich und, zumindest für einen kurzen Zeitraum, spürte ich Freude über das Leben, sah die Blüten an den Bäumen und nahm schöne Gerüche wahr, ohne in einen tiefen Weltschmerz zu fallen.

2. Einige Jahre später, als eine Sinnkrise ihren Höhepunkt erreicht hatte, suchte ich Gott zum ersten Mal mit ganzer Seele, mit ganzem Herzen und mit ganzem Verstand. Da gab es dann eine schöne Erfahrung, als Er mich durch diesen bekannten Flyer 'Vaters Liebesbrief' berührte und ich zum ersten Mal erkannte, dass Er mich persönlich meint.


2. Was sind für Dich Hindernisse und Schwierigkeiten im Empfangen dieser Liebe?

~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~


Die Hindernisse werden Glücklicherweise immer weniger.

Gerade "arbeiten" wir an Scham und Selbstanklage, Stolz bzw. falsche Demut.
In das 40 tägige Fasten bin ich bewusst hinein gegangen, weil ich spürte, dass es wirklich dran bzw. Gottes Zeitpunkt für mich ist. Schluss mit dem Alten!


3. Was würdest Du anderen raten, die Gottes Liebe erfahren wollen?
~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~

Diese Frage gefällt mir am Besten. Denn darum geht es ja im Grunde.
Wie erfahren wir Gottes Liebe?


Seid still und erkennt, dass ich Gott bin;


-Psalm 46,11-

Komm zur Ruhe.
Du musst nicht gleich eine Vollbremsung hinlegen, aber lass Dich von den Seilen Seiner Liebe in Sein Himmlisches Shalom ziehen.
Und schau Deinem König in die Augen.
Wenn sich dann Fluten von Scham und negativen Gefühlen über Dich ergießen, ist das kein Problem und sogar erwünscht. Denn Er beseitigt das, was Dich hindert Ihn anschauen zu können.
Tu das. Komm einfach zur Ruhe.. es ist nicht schwer.. weil Er es in Dir bewirkt.
Sieh Ihm in die Augen! Alles andere macht Er!



Kommentare:

maze hat gesagt…

hm... die ersten Punkte kommentier ich jetzt nicht :) Ich finde sie toll und es würde jetzt einen laaangen Text geben... Vielleicht später mal :)

ABer den 3. kommentiere ich. Ich geb dir da absolut Recht. Gottes Liebe bekommt man, wenn um einen herum alles still ist. Manche halten diese Stille einfach nicht aus und müssen sie mit anderen Sachen füllen. Passiert mir auch öfters... Aber wenn ich zur Ruhe komme, bete und Gott zuhöre, höre ich, wie er spricht und sehe,was er tut. Das ist sooooo toll :D

Talitakum hat gesagt…

Gottes Liebe ist eigentlich immer da, wir brauchen eigentlich nur immer wieder mal inne zu halten, dann sehen wir sie auch.

Ich merke, dass ich in mir immer ruhiger werde, obwohl der Sturm draußen tobt.
Und da will ich auch hin.
Auf dem unerschütterlichen Fels gegründet sein....

Don Ralfo hat gesagt…

mMnn ist das alles toll! Habe Tränen in den Augen.

Talitakum hat gesagt…

oh... wow... das berührt mich jetzt aber auch.
Kann ich im Übrigen auch nur an Dich zurück geben. Hast mich auch schon zu Tränen gerührt....

Wir haben einen guten Gott!!!

Don Ralfo hat gesagt…

@talitakum: Ach ja und der Film, den Du in Deinem Profil erwähnst ist natürlich Forest Gump! lieutenant Dan fragt den Forest, ob er Gott schon gefunden hätte. Ein Grund, warum ich Dich zum schreiben animiert habe war, damit ich in einem Kommentar diese Frage beantworten kann. ich liebe Rätselfragen. ;-) Und ich liebe diesen Film.

Talitakum hat gesagt…

Oh, ich freu mich!!!

Ja, Forrest Gump ist ein Klassiker in meiner Liste...
Schade, dass nicht mehr von der Sorte gedreht werden. Obwohl wohl keiner in dieser Form an den ran kommen würde.

Du Schlawiner, Du... hast nur an Dich gedacht... soso...

Bist und bleibst Gottes Vielgeliebter... das kriegen viele zu spüren! :-))

Übrigens- schnall Dich schonmal an. In den nächsten Tagen kommt ein Blog-Stöckchen zurück.

maze hat gesagt…

Ich liebe solche filme auch.allerdings muss ich dir widersprechen.der jetzt film in dieses kategorie,den ich gesehen habe war:wenn träume fliegen lernen.er hatte auch super viel aussage.auch der club der toten dichter fällt in diese kategorie.alles super sau gute filme.ich liebe sie :-)

maze hat gesagt…

hm jetzt = letzte
ich würde nicht sagen,das don ralfo egoistisch gehandelt hat.wer hat ihm denn diese aufgabe gestellt?;-)

Talitakum hat gesagt…

@maze
Hmm, was soll ich dazu sagen?
War selbstverständlich ironisch gemeint, die Anmerkung zu Ralle...

Ja, gute Filme gibt es viele.
Zum Lachen, zum Nachdenken etc., die auch alle für sich Spass machen, aber einen Charakter wie Forrest Gump gibt es kein zweites Mal. Wäre dann auch nicht mehr so gut...

maze hat gesagt…

Wollt grad sagen hihi 2x die gleiche Geschichte? 2x der gleiche Charakter?Bisher ist diese konstellation nur bei James Bond vorgekommen. Also ehrlich: wenn jemand Forest Gump nochmal neu aufgelegt werden würde,wäre es nur eine kopie.dieser Film ist echt super toll - man kann nur Filme nennen,die in eine ähnliche Kategorie fallen. :) Und das mit dem ironisch: ich mein's auch nicht ernst ;-) aber das weißt du sicher schon hihi :-)